Künstler im Spiekerhus

Freitag, 25. Januar 2019
20.00 Uhr im Wagnerhof


Trio Klavisono

Klarinettentrio Klarisono

Die drei Musiker aus den drei verschiedenen Ländern Russland, Serbien und Litauen stellen ihre musikalischen Erlebnisse unter dem Thema „Flair“ vor. Erfahren Sie die Seele der russischen Moderne, den Duft von serbischen Volksmelodien und die farbenreiche Palette von Musik aus den Bereichen Klassik, Jazz, Moderne und Volksmusik.

Das Klarinettentrio Klarisono wurde im September 2017 von Ugne Varanauskaite, Lina Kukulina und Strahinja Pavlovic gegründet. Aus der freundschaftlichen Beziehung der drei Interpreten erwuchs die Idee, eine gemeinsame musikalische Sprache zu finden, was zu einer wunderbaren Zusammenarbeit geführt hat. Das Trio hat ein umfangreiches Programm, das klassische, moderne, Jazz – und Volksmusik aus verschiedenen Ländern beinhaltet sowie Geschichten, die sie mit Musik verbinden. Seit 2017 ist das Trio bei Live Music Now Lübeck und Hamburg tätig.

Strajinja Pavlovic wurde 1996 in Belgrad, Serbien, geboren. Während seines Studiums bei Prof. Ljubisa gewann er in den Jahren 2013 und 2014 zahlreiche nationale und internationale Wettbewerbe. Im Jahr 2014 hat er das Werk „Thema mit Variationen Nr. 3“ von Prof. Ante Grgin uraufgeführt. Er ist mit verschiedenen Orchestern in Serbien und im Ausland aufgetreten, seine Soloauftritte führten ihn nach Italien und Norwegen. Seit 2017 studiert er an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Reiner Wehle.

Ugne Varanauskaite wurde 1996 in der Stadt Kaunas, Litauen, geboren. Sie ist Preisträgerin zahlreicher, zum Teil auch internationaler Wettbewerbe und eine aktive Teilnehmerin vieler Benefizkonzerte und Meisterkurse. In den Jahren 2014/15 trat sie regelmäßig als Solistin mit dem Kaunas Stadt Orchester auf. Seit 2015 studiert sie an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Reiner Wehle. Im Jahr 2017 hatte sie eine Konzertreihe und eigene Meisterkurse in mehreren Städten in Indonesien. Im Jahr 2018 nahm sie an dem „Festspielfrühling Rügen 2018“ unter Prof. Matthias Schorn sowie an dem Festival „Selva: Aktuelle Klänge und Bilder aus Iberoamerika“ mit dem Neue Musik Ensemble „Volans“ in Hamburg teil. Außerdem ist sie mit anderen Ensembles sowie bei Musikforschungsprojekten mit Prof. Oliver Korte unterwegs.

Lina Kukulina wurde in Smolensk, Russland, geboren. Sie ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe in Russland. Im Jahr 2011 hat sie die Prämie des Präsidenten von Russland für begabte Jugendliche bekommen. Im selben Jahr ist ihre Familie nach Deutschland umgezogen und sie hat ihre musikalische Ausbildung im Carl Philipp Emanuel Bach Musikgymnasium in Berlin für musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche fortgesetzt. Im Jahr 2014 wurde sie in die Internationale Musikakademie zur Förderung Hochbegabter in Deutschland aufgenommen. Im Jahr 2017 hat Lina den 1. Preis bei dem Wettbewerb „Märkische Musiktage“ bekommen und hatte die Möglichkeit, mit dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt als Solistin aufzutreten. Seit 2016 studiert sie an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Sabine Meyer.

Dieses Konzert findet statt in Zusammenarbeit mit dem Förderverein MusikERkennen der Musikhochschule Lübeck.

 


 

Konzerte Junger Künstler
im Spiekerhus.e.V.

Im Alten Dorfe 48
Hamburg-Volksdorf

Kontakt/Impressum